Home

Technologie

Unsere Technologien, Steuerungen und Automatisierungen steigern Ihre Produktivität und senken Ihren Ausschuss.  Lesen Sie mehr zu unseren Technologien...

Simulation

Steigern Sie Ihre Produkt- und Prozessqualität und identifizieren Sie die Ursachen für auftretende Phänomene mit Hilfe unserer bewährten und einzigartigen Simulationssysteme zur Kühlstrecken- und Prozessauslegung. Lesen Sie mehr zu unseren Softwaresystemen...

Consulting

Wir identifizieren wahre Ursachen für auftretende Produktionsprobleme in der Kunststoffverarbeitung und unterstützen Sie bei der Steigerung Ihrer Produktivität. Lesen Sie mehr zu unseren Dienstleistungen...

News

Fakuma 2018

SHS plus auf der Fakuma 2018

Die SHS plus GmbH ist auf der diesjährigen Fakuma als Aussteller vertreten. Sie finden uns auf dem NRW-Gemeinschaftsstand in Halle B4 / Stand B4-4404.

Besuchen Sie uns vom 16.10. bis 20.10.2018 in der Messe Friedrichshafen.

 

SHS plus at the Fakuma 2018

The SHS plus GmbH will be exhibiting at the Fakuma 2018 tradefair. You will find us at the NRW Booth in Hall B4 / Booth B4-4404.

Please visit us from 10/16/2018 to 10/20/2018 at the Friedrichshafen Trade Fair.

 

 

 

 

 

SHS plus moves to Dinslaken (NRW)

SHS zieht nach Dinslaken

Bis zum 01.11.2018 werden wir unsere Geschäftsräume in Oberhausen verlassen und in die Nachbarstadt Dinslaken ziehen. In Dinslaken haben wir Platz zu wachsen und verfügen dort über großzügige Büro und Technikumsflächen in einem schönen Gewerbegebiet.

Unsere neue Adresse lautet:

SHS plus GmbH
Dieselstr. 30
46539 Dinslaken

Sie erreichen uns weiterhin auf den Ihnen bekannten Rufnummern und E-Mail Adressen.

 

SHS will move to Dinslaken

At 1st of November 2018 SHS will move to Dinslaken. In our new company building we have enough place to grow and we will have enough space for offices and technical centre in a really nice industrial estate.

Our new contact adress will be:

SHS plus GmbH
Dieselstr. 30
46539 Dinslaken

All other contact details (telephone, email) will be kept constant.

 

chillWARE - product of the year 2017

chillWARE - Produkt des Jahres 2017 - Plastverarbeiter

Der Plastverarbeiter hat in 15 Kategorien die jeweils beliebtesten Produkte des Jahres 2017 zusammengestellt. Maßgeblich dafür waren ausschließlich die Lesermeinungen.

Die chillWARE Abkühlsimulation erreicht in der Kategorie Software (erneut) den 2. Platz.

Wir danken an dieser Stelle unseren zufriedenen Kunden und versprechen auch weiterhin unser Bestes zu geben, um gemeinsam mit Ihnen die Leistungsfähigkeit unserer Lösungen kontinuierlich zu verbessern.

Ihr SHS plus Team

P.S. Herzliche Glückwünsche auch an den diesjährigen Erstplatzierten (Sigmasoft) und die anderen Gewinner!

P.P.S. Wenn Sie an Simulationsergebnissen der chillWARE interessiert sind, besuchen Sie unsere Projektbeispiele zum Thema Troubleshooting unter: www.extrusion-training.de

 

chillWARE - Product of the year 2017 - Plastverarbeiter

The Plastverarbeiter magazine has compiled the most popular products of the year 2017 in 15 categories. The readers' opinion was decisive.

The chillWARE cooling simulation reaches (again) the 2nd place in the software category.

At this point, we would like to thank our satisfied users of the system and we would like to express, that we are willing to do our best to even improve the performance of our solutions in the future.

Your SHS plus Team

P.S. Congratulation to the first place of the category (Sigmasoft) and to all the other winners.

P.P.S. If you are interested in simulation results from chillWARE, visit our troublshooting examples at: www.extrusion-training.com

Extrusion Training

www.Extrusion-Training.de

Auf der Webseite www.extrusion-training.de bieten wir ab sofort interessante Informationen zu typischen Problemen in der Extrusion, Ursachen und Lösungsansätzen (Troubleshooting).

In regelmäßigen Abständen werden neue Beiträge veröffentlicht, die Themen wie Sagging, Bogenlauf, Verformungen, Einfallprobleme aber auch viele Themen aus dem Bereich Digitalisierung, Industrie 4.0 und virtuelle Assistenzsysteme behandeln werden.

Unser Angebot ist für Sie völlig kostenlos und Sie haben die Möglichkeit sich zusätzliche Downloadmaterialien herunterzuladen.

Wir freuen uns über einen Besuch, jeden Kommentar oder evtl. sogar eine Weiterempfehlung.

 

www.extrusion-training.de

An english version is coming soon (www.extrusion-training.com)

chillWARE - Product of the year 2016 - Election

chillWARE - Produkt des Jahres 2016 - Plastverarbeiter

Der Plastverarbeiter hat in 15 Kategorien die jeweils beliebtesten Produkte des Jahres 2016 zusammengestellt. Maßgeblich dafür waren ausschließlich die Lesermeinungen.

Die chillWARE Abkühlsimulation erreicht in der Kategorie Software den 2. Platz.

Wir danken an dieser Stelle unseren zufriedenen Kunden und versprechen auch weiterhin unser Bestes zu geben, um gemeinsam mit Ihnen die Leistungsfähigkeit unserer Lösungen kontinuierlich zu verbessern.

Ihr SHS plus Team

P.S. Herzliche Glückwünsche auch an den Erstplatzierten (Proteus 7.0, Netzsch) und die anderen Gewinner!

 

chillWARE - Product of the year 2016 - Plastverarbeiter

The Plastverarbeiter magazine has compiled the most popular products of the year 2016 in 15 categories. The readers' opinion was decisive.

The chillWARE cooling simulation reaches the 2nd place in the software category.

At this point, we would like to thank our satisfied users of the system and we would like to express, that we are willing to do our best to even improve the performance of our solutions in the future.

Your SHS plus Team

P.S. Congratulation to the first place of the category (Proteus 7.0, Netzsch) and to all the other winners.

Abwärmenutzung für die Granulatvorwärmung in Extrusionsprozessen

Forschungsprojekt: Abwärmenutzung für die Granulatvorwärmung in Extrusionsprozessen zur Steigerung der Energieeffizienz

EU      EFRE NRW

Die Verarbeitung thermoplastischer Kunststoffe ist ein extrem energieintensiver Prozess. Um das Ausgangsmaterial formbar zu machen, muss es in einem Extruder von Umgebungstemperatur auf 200-250 °C aufgeschmolzen werden. Aufgrund zahlreicher Verluste ist der tatsächliche Energieverbrauch hierfür ca. 40%-60%höher als der physikalisch notwendige. Die Verluste in Form von Abwärme werden heute ungenutzt an die Umgebung abgegeben.
Ziel dieses Vorhabens ist es, mindestens die Hälfte dieser Abwärme zu „sammeln“ und für die prozessinterne Vorwärmung des Kunststoffgranulats zu nutzen. Durch die Erwärmung des Granulats werden die Extruderantriebe entlastet und brauchen zum Aufschmelzen des Materials weniger elektrische Energie. Die Gesamteffizienz des Prozesses steigt so um mindestens 20 %. Damit sinken Energieverbrauch und -kosten sowie die CO2-Emissionen um ein Fünftel. Zusätzlich führt der Entfall der bisher zur Abfuhr der Abwärme benötigten Energie zu weiteren Einsparungen in gleichem Maße. Als Lösungsansatz sollen die heutigen dezentralen Luft- und Wasserkühlungen der Extruderzonen und – komponenten durch eine zentrale Luftkühlung ersetzt werden.

Dieses Forschungsprojekt wird durch die Europäische Union und das Land Nordrhein-Westfalen gefördert und in Kooperation mit der Universität Duisburg-Essen durchgeführt.

Weitere Informationen: Download

 

Kontaktdaten

SHS plus GmbH
Dieselstr. 30
46539 Dinslaken

Tel.: 02064 / 970 93 70
Fax: 0208 / 4519 900 -8

E-Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!