Über uns

Über Uns

SHS steht für innovative Technologien, Softwaresysteme und Dienstleistungen zur Steigerung der Produktqualität, Produktivität und Effizienz in Kunststoffverarbeitungsprozessen.

Mit einer Idee zur Energierückgewinnung aus heißen Kunststoffprodukten formiert sich im Jahr 2009 das Team aus den drei Maschinenbau-Ingenieuren Dr. Kenny Saul, Dr. Gregor Hiesgen und Dr. Martin Spitz zur späteren SHS plus GmbH. Nachdem das Gründungsteam aus unterschiedlichen Innovationswettbewerben als Sieger hervorgegangen und eine Patentanmeldung erfolgt ist, führt  SHS die Entwicklungstätigkeiten im Rahmen einer mehrjährigen Produktentwicklungsphase mit Unterstützung eines Innovationsförderprogrammes des Bundeswirtschaftsministeriums fort. Begleitend dazu reagiert die SHS plus GmbH auf die immer stärker werdende Nachfrage der Branche nach Qualitäts- und Effizienzsteigerungen bei der Verarbeitung von Kunststoffen.


Nur wenige Jahre nach dem Start der Unternehmung gilt SHS als einer der führenden Ansprechpartner für Problemlösungen in der Kunststoffverarbeitung sowie zur Effizienzsteigerung und Qualitätsverbesserung und bietet technische Produkte, einzigartige Softwaresysteme und überzeugende Dienstleistungsangebote. Zu den Kunden der SHS zählen international führende Unternehmen der Kunststoffverarbeitung sowie des Kunststoffmaschinenbaus weltweit.
Das Erfolgsrezept der SHS basiert auf der Kombination von fachlicher Kompetenz, Innovation und Leidenschaft für Technik. Kontinuierliche Verbesserungsprozesse, nachhaltige Entwicklung und die Kombination von Expertenwissen unterschiedlicher Fachbereiche machen das Team von SHS zu kompetenten Ansprechpartnern für unterschiedlichste Fragestellungen.


SHS entwickelt nicht hinter geschlossenen Türen, sondern kommuniziert Innovationen offen. So auch in der Ausbildung junger Ingenieure und Wirtschaftsingenieure durch die Übernahme von Lehrtätigkeiten an unterschiedlichen Universitäten und Hochschulen (Universität Duisburg-Essen, University of Applied Science Rhine-Waal, Hochschule) sowie durch ehrenamtliche Mitgestaltung von VDI Richtlinien (VDI 4075) zum nachhaltigen Umweltschutz in der Produktion.

 

Philosophie

Mit Leidenschaft und hoher Kompetenz arbeiten wir an Produktionslösungen für nachhaltigen Fortschritt. Wir messen unsere Leistungen an höchsten Standards. Kontinuierliche Verbesserungsprozesse, Innovationen und technischer Fortschritt sind für uns Schlüsselfaktoren, um die Wettbewerbsfähigkeit von Produktionsstandorten langfristig zu sichern und den Einsatz begrenzter Ressourcen nachhaltig zu gestalten. Mit unserer Ingenieurkompetenz in den Anwendungsfeldern "Technologien", "Software" und "Consulting" ermöglichen wir unseren Kunden, sich Vorteile im weltweiten Wettbewerb zu erarbeiten sowie innovative Produkte wirtschaftlich und ressourcenschonend herzustellen.

 

Historie

2009

   

Die Maschinenbauingenieure Kenny Saul, Gregor Hiesgen und Martin Spitz gründen die SHS Energieeffizienz GbR parallel zu Ihren Forschungstätigkeiten an der Universität Duisburg-Essen. Anstoß für die Unternehmung ist die steigende Zahl von Nachfragen aus der kunststoffverarbeitenden Industrie nach Maßnahmen und Dienstleistungen zur Steigerung der Produktqualität, Produktivität oder Effizienz..

2010

   

Die SHS Energieeffizienz GbR gewinnt den Businessplanwettbewerb "small business management" der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Duisburg mbH. Dies bestärkt das Team in ihrem Vorhaben.

2011

   

Das Verfahren der kaskadierten Kühlung wird zum Patent angemeldet.

     

Die SHS Energieeffizienz erhält die Zusage für die Finanzierung eines Technologie Spin-Offs seitens des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) im eXist Forschungstransfer Programm.

     

SHS beschäftigt ab sofort einen vierten Mitarbeiter.

2012

   

SHS bezieht eigene Geschäftsräume im Umfeld der Universität Duisburg-Essen.

     

Die SHS Gesellschaft bürgerlichen Rechts wird in eine Kapitalgesellschaft, die SHS Energieeffizienz UG (haftungsbeschränkt) umgewandelt.

2013

   

Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2012 wird die SHS Energieeffizienz UG (haftungsbeschränkt) in die SHS plus GmbH umfirmiert.

     

SHS erweitert die personellen Kapazitäten - das Team wird fortan von einem Elektrotechniker unterstützt.

     

SHS bezieht neue Geschäftsräume und Technikumsflächen in der Erlenstr. 20 in 46149 Oberhausen, NRW.

 2014  

Die Abkühlsimulationssoftware chillWARE wird beim deutschen Patent- und Markenamt als eingetragene Marke registriert.

   

Das erste INGENIO Granulatvorwärmung-System wird im Produktionsbetrieb eingesetzt.

   

Ein namhaftes Forschungsinstitut aus dem Bereich der Kunststofftechnik erwirbt die chillWARE Abkühlsimulation zum Zwecke des Einsatzes in Forschung und Lehre.

   

Die SHS plus GmbH erweitert die personellen Kapazitäten um zwei weitere Mitarbeiter am Standort in Oberhausen sowie Vertriebspartnerschaften im Asiatischen, Nord-Amerikanischen und im Europäischen Raum.

   

SHS erhält die Zulassung zur Ausstellung von Innovationsgutscheinen für das DEMEA Programm GoInno und GoEffizient des Bundeswirtschaftsministeriums.

 2015  

Die SHS plus GmbH bietet universelle Systeme zur Steuerung- und Regelung von Prozessen an - plusMETER.

   

SHS erhält die Förderzusage für ein Kooperations-Forschungsprojekt mit der Ruhr-Universität Bochum zur Weiterentwicklung von Technologien zur Wärmeintegration in der Kunststoffverarbeitung im ZIM Programm.

   

SHS wird als Ausbildungsbetrieb zugelassen und bildet fortan in verschiedenen Ausbildungsberufen aus.

 2016  

SHS erweitert die personellen Kapazitäten und beschäftigt fortan einen weiteren Ingenieur und Mechatroniker als Projektleiter.

   

SHS erhält die Förderzusage für ein Kooperations-Förderprojekt mit der Universität Duisburg-Essen zur Weiterentwicklung von Technologien zur Abwärmenutzung in der Kunststoffverarbeitung im Programm "Leitmarkt.NRW"

Firmengebäude

Kontaktdaten

SHS plus GmbH
Erlenstr. 20
46149 Oberhausen

Tel.: 0208 / 62 67 36 - 00
Fax: 0208 / 4519 900 -8

E-Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!